Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 09.03.2024 um 10 Uhr.

Die TopActs & LateNightShows 2024:

Human
Im Zentrum des exklusiv für KulturPur zusammengestellten Konzertes „Human“ steht die faszinierende Welt des Menschseins mit Werken internationaler Komponisten, die den Menschen in all seinen Facetten thematisieren. Einige beschäftigten sich mit seinem Schicksal, wie zum Beispiel Tchaikovsky in seiner Fantasie-Ouvertüre zu Romeo und Julia. Andere lösen beim Hören tiefe Gefühle aus, wie Samuel Barbers ‚Adagio for Strings‘, das zum traurigsten Stück der Welt gekürt wurde. Das Konzert unter der Leitung des renommierten Dirigenten Florian Ludwig feiert die Vielfalt menschlicher Emotionen und die Essenz dessen, was es bedeutet, Mensch zu sein.
Durch den Abend führt der u.a. aus der ARD-Kultursendung ‚ttt – titel, thesen, temperamente‘ bekannte Moderator Max Moor.
Sitzplätze. Kat1: 42,- € | Kat2: 39,- € | Kat3: 35,- €
[Video Philharmonie Südwestfalen bei KulturPur31]


Der Wittgensteiner Comedian und Poetry Slammer Tobias Beitzel, bekannt durch sein Soloprogramm ‚Dorfkind – Zwischen Fantasie und Fanta-Korn‘ und dem wöchentlichen ‚Beitzels Lautsprecher‘ bei Radio Siegen kommt nach dem erfolgreichen ersten Teil bei KulturPur31 erneut mit drei Top-Comedians und feinster Stand-Up- & Musik-Comedy zum Gipfeltreffen auf den Giller. Eine dieser drei ist die Musik-Comedian und queere Frau COREMY. Mit millionenfach geklickten Videos auf TikTok ist sie im Internet bereits ein Star. Außerdem schreibt sie für die heute show (ZDF) und ist Jurorin des Grimme-Preises. Mit ihren bunten Hemden, Bandana im Haar und einem breiten Grinsen im Gepäck erklimmt sie den KulturPur-Comdy-Gipfel, singt und erzählt ihre Geschichten.
Sitzplätze, freie Platzwahl. 24,- €


EMPOR-Tour 2024
Der Bass vibriert, das Konfetti flimmert und die roten Uniformen glitzern im Strobo. Die explosive Kombination aus hypnotisch treibendem Techno und expressiver Blasmusik der Techno Marching Band MEUTE sorgt seit 2016 für ordentlich Wirbel quer über die Kontinente. Was als kleines Experiment auf den Straßen von St. Pauli begann, hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem weltweit gefeierten Phänomen entwickelt. Ausschließlich mit akustischen Instrumenten revolutionieren die elf Hamburger den Techno und definieren gleichzeitig die Idee der Blaskapelle neu. Nach einem aufregenden Jahr 2023 mit TV Auftritt in der internationalen Serie ‚Babylon Berlin‘, mit einer Tour durch Neuseeland, Australien und Amerika macht sich die Band mit ihrem vierten Studioalbum ‚EMPOR‘ im Gepäck bereit für einen weiteren wilden Ritt durch das Jahr 2024: Auf der Durchreise von New York nach Paris ist der Giller eines der letzten deutschen Tourstopps, für die es (noch) Karten gibt!
Stehplätze. 39,- € / Kombi-Ticket mit Ätna + Komfortrauschen: 49,- €
[Video auf Youtube]


Diese Doppel-LateNight mit Ätna und Komfortrauschen setzt dem Elektro-Freitag bei KulturPur32 die Krone auf:
Bei Ätna verschmelzen die unterschiedlichen musikalischen Vorlieben von Inéz und Demian: er vertieft ins Basteln organischer Beats, eingespielt mit Schlagzeug und versehen mit Effekten, sie eine Sängerin, die Melodien mit Stimme, Piano und Synthies wie durch ein Prisma zu neuen futuristischen Sounds verschmilzt.
Mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und einer Vielzahl von Effektgeräten erzeugt im zweiten Teil die Berliner Live-Techno-Band Komfortrauschen den knallharten unverfrorenen Sound eines Raves à la Prodigy mit der maschinellen Präzision eines DJ-Sets von Richie Hawtin. Eine Punkband gefangen in einem Drum-Computer und die maschinelle Genauigkeit von Techno, angereichert mit der frischen Energie und Verspieltheit einer Live-Band.
Stehplätze. 25,- € / Kombi-Ticket mit Meute: 49,- €
[Video Ätna auf Youtube] [Video Komfortrauschen auf Youtube]


Bob Chilcott – Circus in My Mind
„Manege frei!“ heißt es bei diesem besonderen Projekt mit fünf Schulchören aus verschiedenen Regionen NRWs, zwei Laien-Chören, dem WDR Rundfunkchor – und der Teenagerin Zoe. Eine Woche lang tourte dafür Chordirigent Simon Halsey mit den SängerInnen des WDR Rundfunkchors durch Nordrhein-Westfalen und besuchte interessierte Schulchöre für ein gemeinsames Coaching- und Konzerterlebnis. Am Ende der Woche hatten auch Laienchöre die Chance auf ein mitreißendes Coaching. Das Highlight des Chor-Events ist die gemeinsame Uraufführung aller teilnehmenden Chöre bei KulturPur32: The Singing Circus entführt uns in die Zirkusmanege der eigenen Gedanken. Die jungen und erwachsenen LaiensängerInnen begeben sich zusammen mit dem Profiensemble des WDR auf eine musikalische Reise durch die emotionale Welt einer Heranwachsenden, die dabei ist, die Höhen und Tiefen des Lebens zu stemmen.
Sitzplätze, freie Platzwahl. 19,- € / SchülerInnen, Studierende: 13,- €


20 Jahre „Es ist Juli“ LIVE
Mit „Perfekte Welle“ und „Geile Zeit“ enterten Juli vor zwei Jahrzehnten die Singlecharts, ihre Alben wurden längst mit Gold und Platin veredelt und ihre Musik begeistert immer noch monatlich fast eine Million Spotify-HörerInnen. Juli-Songs lassen sich auch auf dem 2023 veröffentlichten fünften Album „Der Sommer ist vorbei“ sofort an den ersten gespielten Noten erkennen: Geblieben ist die euphorische Bittersweetness, die vertraute Nostalgie-Verliebtheit und die unerschöpfliche Energie, mit der Sängerin Eva Briegel, die Gitarristen Simon Triebel und Jonas Pfetzing, Bassist Andreas Herde sowie Drummer Marcel Römer in ihrer großen „20 Jahre. Es ist Juli“-Tour das Publikum auch auf der Ginsberger Heide mitreißen.
Stehplätze, 39,- €
[Videos auf youtube.com]


Celebration Summer Shows 2024
Hamma! Monsta! Diese vier Berliner Jungs beschallen seit 22 Jahren mit einer Mischung aus Hip-Hop, Reggae, Latin- und Dancehall-Sounds die Hallen und Festivals der Republik. Nach neun Platin- und zehn Gold-Releases, über 500 Millionen Streams und einer ausverkauften 2023er Tour heizten Mateo, Chino, Don Cali & Johnny bei der diesjährigen Handball-EM mit dem offiziellen Titelsong „Celebration“ einem Millionen-Publikum im Stadion und vor den Bildschirmen ordentlich ein. Culcha Candela („Heiße Kultur“) sorgen mit deutschen, englischen und spanischen Lyriks, straighten HipHop-Grooves, leidenschaftlichen Latino-Rhythmen und relaxten Reggae-Vibes nun auch im großen Zelttheater bei KulturPur für die passende Tanz-Temperatur!
Stehplätze. 39,- €
[Video auf Youtube]


Die Fantastischen Vier kommen Pfingsten gleich zweimal zum Festival KulturPur! Ihre Hits „Die da!?“, „Sie ist weg“ und „MfG“ sind Hymnen mehrerer Generationen, aber auch „Dicker Pulli“, „Populär“ oder der „Tag am Meer“ gehören zum kollektiven Bewusstsein der deutschen Pop- und Rap-Republik. Die beiden Gigs am 19. und 20. Mai im Zelttheater bei KulturPur haben dabei schon fast Club-Charakter, schließlich sieht und hört man „die Fantas“ sonst nur in riesigen Arenen und Konzerthallen. Die beiden Konzerte waren nach nur vier bzw. 14 Minuten ausverkauft, Chancen auf Restkarten gibt es daher nur noch ab und zu unter dem Ticketlink oder in der Tauschbörse auf kulturpur-festival.de.
Stehplätze. 74,- € (Vorverkauf-Start für Die Fantastischen Vier war am 20.01.24 )
Zur Zeit sind keine Tickets mehr verfügbar. Einzelne Karten, bei denen der Kauf storniert wurde, könnten aber im Laufe der nächsten Tage wieder verfügbar sein. Versuchen Sie es daher gerne immer mal wieder erneut.
[Tickets für Sonntag] [Tickets für Montag] [Ticket-FAQs] Auf der Suche oder zu viele gekauft? [Tauschbörse]


Die KulturPur-Sonntag-LateNight wird garantiert heiß und laut, wenn die vier Hardrock-Ladys der schwedischen Band Thundermother die Ginsberger Heide rocken. 2009 von Filippa Nässil während ihres Studiums am Stockholmer Konservatorium gegründet, blicken sie 2024 kurz vor ihrem 15jährigen-Jubiläum allein mit ihren letzten drei Alben auf europäische Top-Ten-Platzierungen und die Spitzenposition der schwedischen Hardrock-Charts zurück. Nachdem sie dann die Scorpions zunächst drei Monate durch Nord-Amerika und aufgrund des großen Erfolgs auch auf ihrer Europa-Tour mit 39 Stationen und über 600.000 Besuchern begleiteten, eine Einladung von Kiss zur offiziellen Kiss Cruise annahmen, drei Mal in Wacken gastierten und unzählige weiter Konzerte und Festivals heimsuchten, setzen sie nun alles daran, selbst die nächsten großen Headliner zu werden. Ihr Motto: „Thundermother don’t just play Rock’n’Roll. Thundermother are Rock’n’Roll!“
Stehplätze. 32,- €
[Videos auf thundermother.com]


Live 2024
HE/RO: Das sind Heiko und Roman Lochmann, seit Beginn ihres YouTube-Kanals als ‚Die Lochis‘ musikalisch unterwegs; zwei Social-Media-Pioniere, die wie niemand sonst aus ihrer Generation für Wandel und Neuanfang stehen. Nach drei Top-5-Alben, zahlreichen Awards, mehr als einer Milliarde Plays ihrer Singles auf YouTube, komplett ausverkauften Tourneen und zwei Kinofilmen starten die beiden nun mit neuer Musik, Live-Tourneen und Chartplatzierungen als HE/RO durch. Aufgewachsen mit dem Pop der 2010er Jahre, findet man den Sound in ihrem Chart Hit „Jetzt weinst Du“ oder dem Viral-Hit „Kuss an dich“, der mittlerweile mehr als 20 Millionen Streams sammeln konnte, in Songs wie „Verrückte Phase“, „Gar Nix“ oder „Unsichtbar“ und schließlich in ihrem Debütalbum „Teen Star Dilemma“. Und wer sie noch nicht live erlebte, kann auf den Social-Media-Kanälen nachverfolgen, was bei ihren 2023er Konzerten los war – Band-Action, Moshpits und Zugaben inklusive.
Stehplätze. 29,- €
[Videos auf youtube.com]


[Tickets kaufen]

Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 09.03.2024 um 10 Uhr.


… und das war KulturPur31

2023: Ein Festival, bei dem alles stimmte!

Bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und angenehmen 22 Grad fanden in diesem Jahr rund 65.000 Menschen den Weg auf die Ginsberger Heide. Schon mit der ersten Show begeisterten die kraftvollen Tanz- und Akrobatiksentenzen von Baobab und legten die Messlatte für alle anderen Veranstaltungen erkennbar hoch. Eine Messlatte, die Hubert von Goisern, die Philharmonie Südwestfalen und natürlich die Pop-Ikonen von Silbermond dann aber sogar noch übertrafen und erst nach entlichen Zugaben von der Bühne gelassen wurden.
Auch die LateNight Shows begeisterten ihr Publikum auf ganzer Linie: Bei den jungen, frischen Formaten Von wegen Lisbeth und den aktuellen Chartbreakern ClockClock und Kamrad bebte und tanzte das Zelt, doch ebenso rissen leisere, konzertante Inhalten wie 40 Fingers die Besucher von Beginn an zu standing ovations hin. Durch das gute Wetter konnte ebenso das Außenprogramm seine Stärken voll ausspielen und trotz riesigem Besucheransturm fanden selbst filigranere Formate ihr begeistertes Publikum. 

Wir freuen uns auf KulturPur32:
Wie immer über Pfingsten, von Do., 16. bis Mo., 20. Mai 2024!

[Der Foto-Rückblick zu KulturPur 2023
[Das war das KulturPur-Programm 2023]